ROKAT - A7 Landes- und Gemeindeentwicklung
  • Aktuelle Seite drucken
  • Kontrast ändern
   
1 

Digitaler Raumordnungskataster (ROKAT) 

Gemeinden: Thal
Sachgebiet: NATUR- und LANDSCHAFTSSCHUTZ
Thema: Naturschutzgebiet nach § 5 lit.c
Bezeichnung: Feuchtbiotop in Thal-Eben
BezNr: 56c
Rechtsorganisation: Abteilung 13 Umwelt und Raumordnung
z.K.g. durch: -
Akt: Landesgesetzblatt
Nummer: -
Gz: 6 T 43-1986 (1990)
Stück: -
Jahr: -
Datum: 19.04.1991
Link zum GIS:
im GIS-Stmk: keine katasterscharfe Abgrenzung

Anmerkungen: Das NSG setzt sich größtenteils aus einem Erlenbruchwald, der sich in einer Hangsenke durch Vernässung gebildet hat, zusammen. Eine Naßwiese und der das Gebiet entwässerde Bach, bieten gemeinsam mit dem Bruchwald ein strukturreiches Gefüge. Die Krautschicht ist sehr artenreich mit zahlreichen Orchideenarten. Eingesprengt liegen z. T. verlandete Tümpel sowie großflächige Seggenriede und Schilfröhrichtbestände. Nitrophile Saumgesellschaft!
GEO-
Anmerkungen:
Gemeinde Thal; KG 63285 Gst:1400; KG 63285 Gst:1432,901/4,932,933/1,933/2,934/1,934/2,970/3
Rechts-
Anmerkungen:
Erstauskunft fachlich A13 Umwelt und Raumordnung
Erstauskunft GIS A13 Umwelt und Raumordnung


1