ROKAT - A7 Landes- und Gemeindeentwicklung
  • Aktuelle Seite drucken
  • Kontrast ändern
   
1 

Digitaler Raumordnungskataster (ROKAT) 

Gemeinden: Murau
Sachgebiet: NATUR- und LANDSCHAFTSSCHUTZ
Thema: Naturschutzgebiet nach § 5 lit.c
Bezeichnung: Murinsel Triebendorf
BezNr: 25c
Rechtsorganisation: Abteilung 13 Umwelt und Raumordnung
z.K.g. durch: -
Akt: Landesgesetzblatt
Nummer: -
Gz: 6.0 Ti 1/83
Stück: -
Jahr: -
Datum: 20.01.1983
Link zum GIS:
im GIS-Stmk: keine katasterscharfe Abgrenzung

Anmerkungen: Die naturbelassene, zwischen Murau u. Triebendorf befindliche Insel entstand a. d. unverbauten Abschnitt d. Mur, die im Flußbett eine größere Schotterbank anlandete. Sie ist durch die Flußdynamik der Mur in bestem Zustand.Der freie Schotterkörper eignet sich als Brut- u. Rastplatz für Limicole (z. B. Flußuferläufer). Die Insel weist eine interessante Vegetationsentwicklung auf, die von Pioniergesellschaften auf Schotterbänken bis zu einem jungen, naturbelassenen Auwald reicht.
GEO-
Anmerkungen:
Gemeinde Murau; KG 65228 Gst:442/1
Rechts-
Anmerkungen:
Erstauskunft fachlich A13 Umwelt und Raumordnung
Erstauskunft GIS A13 Umwelt und Raumordnung


1