ROKAT - A7 Landes- und Gemeindeentwicklung
  • Aktuelle Seite drucken
  • Kontrast ändern
   
1 

Digitaler Raumordnungskataster (ROKAT) 

Gemeinden: Stadl-Predlitz
Sachgebiet: NATUR- und LANDSCHAFTSSCHUTZ
Thema: Naturschutzgebiet nach § 5 lit.c
Bezeichnung: Teil der steirischen Nockberge
BezNr: 53c
Rechtsorganisation: Abteilung 13 Umwelt und Raumordnung
z.K.g. durch: -
Akt: Landesgesetzblatt
Nummer: -
Gz: 6.0 No 2/86
Stück: -
Jahr: -
Datum: 15.01.1988
Link zum GIS:
im GIS-Stmk: keine katasterscharfe Abgrenzung

Anmerkungen: Die steirischen Nockberge stellen die nördlichsten ausläufer der Nockberge dar, deren Hauptanteil in Kärnten liegt. Aufgrund der unterschiedlichen Gesteinstypen und der klimatischen Gegebenheiten befindet sich in dem NSG eine vielfältige Pflanzenwelt. In den unteren Bereichen dominiert subalpiner Fichtenwald; darauf folgen locker aufgebaute Fichten-Lärchenwälder mit beigemengten Zirben. In den trockenen Höhen schließt sich alpiner Rasen an. Auch finden sich hier faunistische Raritäten (Eiszeitrelikte). Das NSG liegt im Natura 2000 Gebiet "Steirische Nockberge" (FFH).
GEO-
Anmerkungen:
Gemeinde Stadl-Predlitz; KG 65216 Gst:1248/2; KG 65216 Gst:1249,1308/6,1308/7,1308/8,1316,1317,1318,1319/1,1319/2,1323,1324,1325/1,1325/2,1326,1327,1328,1329,1330/1,1330/2,1331,1332,1333/1,1333/2,1334,1336,1337,1338,1339,1340/1,1340/2,1403,1404/2,1405,1406
Rechts-
Anmerkungen:
Erstauskunft fachlich A13 Umwelt und Raumordnung
Erstauskunft GIS A13 Umwelt und Raumordnung


1