ROKAT - A7 Landes- und Gemeindeentwicklung
  • Aktuelle Seite drucken
  • Kontrast ändern
   
1 

Digitaler Raumordnungskataster (ROKAT) 

Gemeinden: Sankt Michael in Obersteiermark
Sachgebiet: NATUR- und LANDSCHAFTSSCHUTZ
Thema: Naturschutzgebiet nach § 5 lit.c
Bezeichnung: Murauen im Gebiet des Grieses
BezNr: 68c
Rechtsorganisation: Abteilung 13 Umwelt und Raumordnung
z.K.g. durch: -
Akt: Landesgesetzblatt
Nummer: -
Gz: 6.0 Mi7-1988/23
Stück: -
Jahr: -
Datum: 10.04.1990
Link zum GIS:
im GIS-Stmk: keine katasterscharfe Abgrenzung

Anmerkungen: Das NSG liegt am rechten Murufer südwestl. der Gmde. St. Michael bei Leoben.Der Auwaldrest grenzt direkt an die Mur und wird durch einen Damm vom Flußbett getrennt. Umgebung: im O die Mur, ansonsten Viehweiden, Fichtenwald und Äcker. Es stellt einen der letzten naturnahen Auwaldreste in diesem Murabschnitt dar. Der Altarm besitzt eine üppige Auwaldvegetation mit einer ausgeprägten Baum- und Strauchschicht und artenreichem, schattenliebenden Unterwuchs. Hoher Totholzanteil! Ein Saum mit Goldruten umgibt das NSG.
GEO-
Anmerkungen:
Gemeinde Sankt Michael in Obersteiermark; KG 60301 Gst:211; KG 60301 Gst:655/3,655/5,660
Rechts-
Anmerkungen:
Erstauskunft fachlich A13 Umwelt und Raumordnung
Erstauskunft GIS A13 Umwelt und Raumordnung


1