ROKAT - A7 Landes- und Gemeindeentwicklung
  • Aktuelle Seite drucken
  • Kontrast ändern
   
1 

Digitaler Raumordnungskataster (ROKAT) 

Gemeinden: Sankt Anna am Aigen
Sachgebiet: NATUR- und LANDSCHAFTSSCHUTZ
Thema: Naturschutzgebiet nach § 5 lit.c
Bezeichnung: Trockenwiese in Aigen "Höll"
BezNr: 29c
Rechtsorganisation: Abteilung 13 Umwelt und Raumordnung
z.K.g. durch: -
Akt: Landesgesetzblatt
Nummer: -
Gz: 6.0 N 4/9-1982
Stück: -
Jahr: -
Datum: 22.06.1983
Link zum GIS:
im GIS-Stmk: keine katasterscharfe Abgrenzung

Anmerkungen: Das NSG liegt südl. der Ortschaft St. Anna am Aigen in einer reich gegliederten, vielgestaltigen, sanft geformten Hügellandschaft. Das NSG ist von Obstgärten, Maiskulturen und Gebüschsäumen umgeben. Der Untergrund besteht aus mächtigen Alluvialsedimenten organogener Natur (Kalkstoffe). Ein kl. Teil d. NSG umfaßt artenreiche Halbtrockenrasen. Der obere, flachere Teil ist eine intensiv genutzte Mähwiese. Inmitten d. NSG liegt eine kleine Feuchtstelle. Das NSG ist ein wertvolles Habitat v.a. für Insekten. Das Gebiet liegt im Natura 2000 Gebiet "Höll" (FFH).
GEO-
Anmerkungen:
Gemeinde Sankt Anna am Aigen; KG 62001 Gst:1056/1; KG 62001 Gst:1056/3,1056/4,686/1,687/2,687/5,687/6,687/7,688,690,691,692,694/1,694/2,696/2,970,979,979,986,987,987,992,993,993,994,994,995/1
Rechts-
Anmerkungen:
Erstauskunft fachlich A13 Umwelt und Raumordnung
Erstauskunft GIS A13 Umwelt und Raumordnung


1