ROKAT - A7 Landes- und Gemeindeentwicklung
  • Aktuelle Seite drucken
  • Kontrast ändern
   
1 

Digitaler Raumordnungskataster (ROKAT) 

Gemeinden: Bad Gleichenberg
Sachgebiet: NATUR- und LANDSCHAFTSSCHUTZ
Thema: Naturschutzgebiet nach § 5 lit.c
Bezeichnung: Trockenbiotop am Steinbruch "Klausen"
BezNr: 80c
Rechtsorganisation: Abteilung 13 Umwelt und Raumordnung
z.K.g. durch: -
Akt: Landesgesetzblatt
Nummer: -
Gz: 6.0 N 4/55-1993
Stück: -
Jahr: -
Datum: 02.08.1993
Link zum GIS:
im GIS-Stmk: keine katasterscharfe Abgrenzung

Anmerkungen: Der Steinbruch befindet sich vor der nördl. Ortseinfahrt nach Bad Gleichenberg, in einem fast schluchtartigem Tal gelegen. Oberhalb des Steinbruches befinden sich kleinräumige, ausgesprochen trockene, flachgründige und wärmebegünstigte Stellen, auf denen eine herausragende Reliktfauna festgestellt werden konnte, die in der Stmk. warscheinlich einzigartig ist. Auf Trachyandesitunterlage stockt ein sehr lockerer bodensaurer Traubeneichenwald, der an den Rändern in Rotbuchenwald übergeht. Das NSG liegt im Natura 2000 Gebiet " Teile des südoststeirischen Hügellandes" (VS).
GEO-
Anmerkungen:
Gemeinde Bad Gleichenberg; KG 62114 Gst:282/1; KG 62114 Gst:282/4
Rechts-
Anmerkungen:
Erstauskunft fachlich A13 Umwelt und Raumordnung
Erstauskunft GIS A13 Umwelt und Raumordnung


1